FitCoach
Share
Almased Diät
Share

Die Almased Diät lässt erst einmal auf einen gewöhnlichen Abnehm-Shake hoffen. Erst beim genaueren Hinsehen sind die Unterschiede zu erkennen. Der Aufbau der Almased Diät beruht auf einem bestimmten Stufenplan, durch den die Schnelligkeit und Höhe des Abnehmens nahezu selbst bestimmt werden kann. Wer erfolgreich abnehmen möchte, sollte sich diese Diätform genauer anschauen.

Was ist die Almased Diät?

Bei der Almased Diät handelt es sich um den Verzehr eines Diätprodukts, das als Eiweiß-Shake auf natürliche Weise zur Gewichtsabnahme verhilft. Es ist als Pulver erhältlich und wird vorzugsweise mit Wasser verflüssigt, sodass es als Getränk zu sich genommen werden kann.

Es besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Künstliche Zusätze sind nicht enthalten. Es beinhaltet kein Gluten und ist ohne Lactose erhältlich. Damit unterscheidet sich das Diätpulver von zahlreichen anderen Eiweiß-Shakes zum Abnehmen.

Die Hauptbestandteile setzen sich aus folgenden Stoffen zusammen:

  • Sojaprotein
  • Bienenhonig
  • Probiotischem Joghurt

Almased Diät - Herkunft

Den Ursprung findet die Almased Diät im niedersächsischen Bienenbüttel. Hier hat André Trouillé lange an einem Produkt gearbeitet, das natürlich den Stoffwechsel anregen kann. Sein Ziel war nicht, ein Diätpulver zu entwickeln.

Nachdem Trouillé seine Erfindung als Almased Kur dem Markt zur Verfügung stellte, zeigte sich, dass das Pulver hervorragende gewichtsreduzierende Eigenschaften besaß. Ab diesem Moment wurde es als Diätpulver vor allem in Apotheken vertrieben.

Das heutige Familienunternehmen, indem Trouillé Geschäftsführer ist, verzeichnet eine enorme Nachfrage. Dies beruht auf der Natürlichkeit und hohen Wirksamkeit des Produkts, das nicht nur leicht sowie schnell abnehmen lässt, sondern gleichzeitig einen gesundheitsfördernden Einfluss auf den Körper nimmt.

Wie funktioniert eine Almased Diät?

Diät-Plan

In erster Linie funktioniert die Almased Diät nach einem bestimmten Plan. Dieser besteht aus insgesamt vier Plan-Phasen:

  • Startphase
  • Reduktionsphase
  • Stabilitätsphase
  • Check Badge
    Lebensphase

Erste Phase: der Start

Zu Beginn der Almased Diät wird der Stoffwechsel umgestellt und die Fettverbrennung angekurbelt. Dies geschieht, indem Du Deine drei regulären Mahlzeiten gegen den Almased-Drink ersetzt.

Optimal ist es, wenn Du das Pulver mit Wasser anrührst und dazu zwei Teelöffel Öl hinzufügst. Das Öl liefert eine Energiequelle und sorgt dafür, dass Du ohne Leistungsabfall oder Müdigkeit die erste Phase durchlaufen kannst.

Zu dem Shake darfst Du maximal zwei bis drei Teller einer einfachen Gemüsebrühe pro Tag essen. Auf Kohlenhydrate sollte so gut wie möglich verzichtet werden. Eine selbstgemachte Gemüsebrühe ist vorteilhafter, als ein Fertigprodukt.

Diese enthalten in der Regel künstliche Zusatzstoffe, die entgegen der Almased Diät wirken können. Zusätzlich sind zwischen zwei und drei Liter Wasser beziehungsweise ungesüßter Tee/Kaffee zu trinken.

Nur durch die Zufuhr von viel Flüssigkeit funktioniert die Almased Diät und die Entschlackung, die in der ersten Phase im Vordergrund steht. Erst mit dem Entschlacken beginnt die Fettverbrennung besser zu arbeiten.

Zweite Phase: die Reduktion

Wenn nach der Startphase die Fettverbrennung angeregt ist, reduzierst Du die Shakes auf zwei Drinks pro Tag - morgens und abends. Als Mittagessen isst Du eine Mahlzeit mit wenig oder keinen Kohlenhydraten. Jegliche Form von Zucker ist verboten.

Als Fette sollten lediglich gesunde Omega-3 Fettsäuren zu sich genommen werden. Sie verleihen Dir Energie. Lebensmittel mit vielen Nährstoffen, aber ohne Fruchtzucker, sollten bei der festen Hauptmahlzeit nicht fehlen.

Sollte ein Mittagessen nicht möglich sein, kann dieses auch auf den Abend verschoben werden. Hier ist darauf zu achten, dass möglichst keine Kohlenhydrate gegessen werden, damit Du im Schlaf an gespeichertem Fett verlieren kannst.

Phase drei: die Stabilität

In dieser Phase kommt es darauf an, dass die verbesserte Funktionalität Deines Stoffwechsels stabilisiert wird. Dies ist erforderlich, damit Dich kein Jojo-Effekt nach Beendigung der Almased Diät schnell wieder zu Deinem Ausgangsgewicht zurückführt.

In der dritten Phase kommt nur noch ein Almased Drink am Tag zur Anwendung, mit dem Du eine Mahlzeit des Tages ersetzt. Ideal ist es, den Drink am Abend einzunehmen.

Auf diese Weise senkst Du das Risiko, "falsches" beim Abendessen zu Dir zu nehmen, was in der Nacht die Fettverbrennung Deiner eingelagerten Fette blockieren könnte.

Phase vier: die Lebensphase

Im letzten Schritt des Plans der Almased Diät geht es darum, dass Dein Körper sich wieder an drei normale Mahlzeiten pro Tag gewöhnt.

Damit der Stoffwechsel weiterhin aktiv gehalten wird, ist zusätzlich ein niedrig dosierter Almased Drink mit drei Löffeln des Pulvers zu sich zu nehmen.

Vorteilhaft ist eine Einnahme vor dem Frühstück. Der Shake verleiht Dir Kraft für den Tag und wirkt appetitzügelnd. Die drei Mahlzeiten sollten ausgewogen sowie kalorienarm sein.

Auf Zwischenmahlzeiten ist unbedingt zu verzichten. Je länger Du die Lebensphase einhältst, desto mehr kannst Du langfristig abnehmen.

Wirkungsweise der Inhaltsstoffe

Sojaeiweiß

Das Sojaeiweiß im Almased Pulver ist ein reines Pflanzenprodukt mit zahlreichen positiven Eigenschaften - nicht nur für das Abnehmen.

Es ist frei von Gluten sowie schädlichem Cholesterin. Soja fördert die Vitalität und senkt damit das Risiko von Lustlosigkeit oder Müdigkeit während der Diät. Zudem enthält Soja acht essentielle Aminosäuren.

"Essentiell" bedeutet, dass diese der Körper nicht selbst herstellen kann. Diese Aminosäuren optimieren zahlreiche Körperprozesse. Dazu zählt zum Beispiel die Ausschüttung von Hormonen, die ein Abnehmen erleichtern.

Zusätzlich gelangt Sojaprotein ohne Umwege in die Muskulatur und verhindert dort den Muskelabbau. In der Folge sorgt hoch dosiertes Sojaeiweiß dafür, dass es sich bei Entzug von Kohlenhydraten (Energielieferanten) zuerst an den eingelagerten Fetten bedient.

Ohne Sojaeiweiß würde der Körper ansonsten der Muskulatur wichtige Rohstoffe entziehen. Du würdest zwar auch dann an Gewicht verlieren, aber zusätzlich steigt die Gefahr eines Jojo-Effekts deutlich, wenn Du wieder "normal" isst. Sojaeiweiß verhindert dies.

Bienenhonig

Bienenhonig ist zwar süß, aber seine Eigenschaften zeigen sich für ein Abnehmen als ideal. Er beinhaltet viele wertvolle Vitamine, Mineralstoffe sowie Aminosäuren. Der Bienenhonig wirkt abführend und stressreduzierend.

Letzteres ist für ein erfolgreiches Abnehmen wichtig. Stress verursacht die Ausschüttung verschiedener Hormone. Diese blockieren unter anderem die Hormonproduktion von Serotonin sowie Melatonin.

Dabei handelt es sich um Glückshormone, die maßgeblich an einer intakten Fettverbrennung beteiligt sind. Zudem können Störungen des Stoffwechsels die Folge von Stress sein.

Bienenhonig neutralisiert die Stresshormone und begünstigt damit natürlich den Abnehm-Erfolg. Des Weiteren hilft Bienenhonig beim entspannten Schlafen. Er verringert Angstgefühle und senkt das Risiko, in der Nacht durch Heißhungerattacken aufzuwachen.

Joghurt

Joghurt ist ein zusätzlicher Eiweißlieferant in der Almased Diät. Er ist kalorienarm und fördert die Freisetzung von Depotfett, das über den angeregten Stoffwechsel verbrannt wird.

Er sättigt gut und macht nicht müde, wie das vielfach bei Kohlenhydraten der Fall ist. Außerdem enthält Joghurt einen hohen Kaliumgehalt. Kalzium kurbelt die Fettverbrennung an und stärkt das Immunsystem.

Eine wichtige Eigenschaft von probiotischem Joghurt ist der Einfluss auf den Verdauungstrakt. Er beinhaltet gesunde Milchsäurebakterien. Diese sorgen für eine Anregung der Verdauung.

Die Darmflora wird optimiert und eine verbesserte Verwertung von Nahrungsstoffen wird unterstützt. So können mehr überschüssige Fette ausgeschieden werden, anstatt sie in den Körper transportiert sowie eingelagert werden.

Wie lange dauert eine Almased Diät?

Grundsätzlich kann die Dauer der Almased Diät beziehungsweise jeder einzelnen Phase individuell gewählt werden.

Wie lange die Dauer sein sollte, hängt in erster Linie davon ab wie viele Kilos Du wie schnell abnehmen möchtest.

Hierzu kannst Du über die Zeitspannen der einzelnen Stufen die Wirkungsintensität beeinflussen.

Ein Beispiel:

Almased Diät-Art
Phasendauer
2-Wochen für 2 bis 4 Kilo Abnahme
Phase 1: 3 Tage - Phase 2: 4 Tage - Phase 3: 3 Tage - Phase 4: 4 Tage
Turbo-Diät für schneller 2 bis 4 Kilo abnehmen zu können
Phase 1: 7 Tage - Phase 2: 7 Tage
Langfristig viel abnehmen
Phase 1: 3 Tage - Phase 2: 6 Wochen - Phase 3: 18 Wochen - Phase 4: bis zum Erreichen des Wunschgewichts

Was darf man bei einer Almased Diät essen?

In der ersten Phase darfst Du lediglich eine einfache Gemüsebrühe essen, die kohlenhydratarm ist. Erst ab der zweiten Phase kannst Du feste Nahrung als Mahlzeit zu Dir nehmen.

In der zweiten Phase sollte Deine Mahlzeit 450 Kalorien nicht überschreiten und kohlenhydratarm sowie zuckerfrei sein. Lebensmittel mit gesättigten Fettsäuren sind ungesättigten Fettsäuren vorzuziehen.

Dazu eignen sich vor allem folgende Lebensmittel, aus denen Du leckere Gerichte zaubern kannst:

  • Fisch
  • Mageres Rindfleisch
  • Mageres Geflügel
  • Check Badge
    Grüne Salate
  • Check Badge
    Gemüse
  • Check Badge
    Max. 2 Portionen Obst, wegen dem Fruchtzucker
  • Check Badge
    Nudeln ohne Kohlenhydrate
  • Check Badge
    Couscous
  • Check Badge
    Fett und kalorienarmer Käse

In der dritten Stabilitätsphase kannst Du aus den Lebensmitteln der zweiten Phasen Deine Mahlzeiten zusammenstellen. Die zwei Mahlzeiten sollten zusammen 1.000 Kalorien nicht überschreiten.

Möchtest Du abends essen, solltest Du auf eine kalorienreduzierte Ernährung auf Basis einer Low Carb-Diät achten.

Geeignete Lebensmittel sind zum Beispiel:

  • Magerquark
  • Vollkornbrot
  • Eier
  • Check Badge
    Joghurt
  • Check Badge
    Magerkäse

In der vierten und letzten Phase solltest Du Dich weiterhin mit den empfohlenen Nahrungsmittel aus der zweiten und dritten Phase ernähren. Deine tägliche Kalorienzufuhr kannst Du langsam von 1.000 auf maximal 1.500 steigern.

Wichtig sind vor allem Lebensmittel mit gesunden Fetten, wie er beispielsweise in Lachs zu finden ist. Ein weitgehendster Verzicht auf tierische Fett wäre optimal zum weiteren Abnehmen mit der Almased Diät.

Almased Turbo

Möchtest Du schnell ein paar Kilo mit der Almased Diät abnehmen, solltest Du Dich in der zweiten Phase rein auf mageres Fleisch oder Fisch mit Salat mit Gemüse beschränken. Und viel trinken nicht vergessen.

Was essen nach einer Almased Diät?

Nach Erreichen Deines Wunschgewichts ist es notwendig, dass Du Deine Ernährung Deinem täglichen Energiebedarf anpasst. Nur wenn Du ebenso viele Kalorien zu Dir nimmst, wie Dein Körper auch verbrennt, hältst Du Dein Gewicht.

Liegt Dein Energiebedarf zum Beispiel bei 2.400 Kalorien pro Tag und Du führst 2.500 Kalorien durch Nahrung hinzu, nimmst Du zu. Liegt die Kalorienzufuhr bei nur 2.300, nimmst Du ab.

Über unseren Online-Rechner kannst Du Deine Werte ermitteln lassen, um Deine Ernährung optimal daran anzupassen.

Wie hält man eine Almased Diät durch?

Wie bei fast jeder Diät, fordert die Almased Diät Durchhaltevermögen und Disziplin. Vor allem in der Startphase sind die einfachen Shakes sehr eintönig.

Um dem ganzen Abwechslung vor allem in der Geschmacksrichtung zu verleihen, bieten sich einige tolle Rezepte an.

Eine große Auswahl bringt geschmacklichen Schwung in die Almased Diät und lassen sie deutlich leichter durchhalten.

Leave a Comment: